Bibel und Liturgie (BiKi 2/2020)

Wenn Bibel Teil der Liturgie wird, wandelt sie sich (C. Leonhard). Das gilt für den jüdischen wie für den christlichen Kontext. Sie wird vom Text zur symbolischen Handlung und zum heiligen Gegenstand. In den christlichen Konfessionen ist der Stellenwert der Bibel im Gottesdienst sehr verschieden. Was hat das für Auswirkungen für den Umgang mit der Bibel? Welche Rolle spielt die Leseordnung? Und wie wird Bibel als Kern neuer Liturgieformen fruchtbar?

 

Das Heft bestellen Download zu dieser Ausgabe

Inhalt

Clemens Leonhard
Die Bibel in der Liturgie von Christentum und Judentum

Martin Evang
Hermeneutik der Leseordnungen des II. Vatikanischen Konzils und der Evangelischen Kirchen

LIborius Olaf Lumma
Mehr Gemeinsames oder mehr Unterschiede?
Die Bibel in evangelisch-lutherischer, römisch-katholischer und ostkirchlicher Liturgie

Ingrid Fischer
Welche Bibel hören wir im Gottesdienst?

Michael Theobald
Wenn es zwischen den Texten funkt
Zur Begegnung von alt- und neutestamentlichen Lesungstexten an ausgewählten Beispielen

Ottmar Fuchs
Rituale in der Bibel

Ulrike Bechmann
Junge Frau, steh auf!
Zur biblischen Fundierung der Weltgebetstags-Liturgie

Außerdem: Zwischenrufe, Literatur zum Heftthema, Mitgliederforum, Veranstaltungen