Anmeldung

Viel Freude mit Ihren digitalen Ausgaben

Noch kein Mitglied?

Bibel heute und/oder Bibel und Kirche erhalten Mitglieder des Bibelwerks vierteljährlich. Als Mitglied

  • erhalten Sie Impulse für eine biblisch inspirierte Lebensgestaltung
  • bleiben Sie rund um die Bibel immer aktuell informiert
  • sind Sie Teil der weltweiten ökumenischen Bibelbewegung
Mitglied werden
Das ganze Heft zum Download PDF | 3 MB herunterladen

Inhaltsverzeichnis

Elisabeth Birnbaum

Editorial

Christian Frevel

Was bleibt vom historischen Salomo?

Der historische Salomo ist nicht mehr greifbar. Der überwiegende Teil der Überlieferung stammt aus späteren Jahrhunderten. Erst da entstand jenes Bild des großen Königs, das die Bibel kennt. Wenn aber über Salomos historische Existenz so wenig Gewissheit herrscht, stellt sich umso mehr die Frage, wie und warum gerade dieser König zu einer so vielschichtigen Persönlichkeit ausgestaltet wurde.

Michael Pietsch

Salomo als Projektionsfigur: Anmerkungen zur literaturgeschichtlichen Entstehung der Salomoerzählungen in 1 Kön 1–11

Das erste Buch der Könige zeichnet ein ambivalentes Bild von Salomo. Die Entstehungsgeschichte dieses Textes ist alles andere als geklärt. Gab es Quellen, auf die sich die Verfasser stützen konnten? Aus welcher Zeit könnten diese stammen? Welche Interessen waren leitend? Und wie viele Hände waren an der Erzählung, wie sie nun vorliegt, beteiligt? Ein Einblick in den gegenwärtigen Diskussionsstand.

Norbert Clemens Baumgart

Salomo im Buch der Könige

Die Darstellungen zu Salomo in 1 Kön 1–11 dienen dem Buch der Könige als Ouvertüre. Das Buch endet mit dem Babylonischen Exil. In der Ouvertüre wird bereits die Geschichte eines Untergangs intoniert. Wer die ganze Oper im Ohr hat, hört dann in der Ouvertüre nochmal neu und schärfer, wie sie zwei Fragen durchspielt: Wer oder was war schuld am Untergang der Monarchie? Und: Was sind die tragenden Säulen des Volkes jenseits von Monarchie und selbstbehauptetem Land?

Antonia Krainer

ZWISCHENRUF

Es gibt kein einheitliches Bild von Salomo in der Bibel!

Elisabeth Birnbaum

Salomo im Hellenismus

Wieso erreicht die Gestalt Salomos in hellenistischer Zeit neue Beliebtheit? Was führt dazu, dass ein König aus längst vergangenen Tagen neu ins Rampenlicht rückt? Welche Interessen könnten dahinter gestanden haben?

Yuval Katz-Wilfing

Wirkungsgeschichte 1

König Salomo in der jüdischen Tradition

Antonia Krainer

Wirkungsgeschichte 2

König Salomo in der christlichen Tradition

Gönül Yerli

Wirkungsgeschichte 3

Sulaiman – König und Diener Gottes

Susanne Gillmayr-Bucher

Salomo im Spiegel der Literatur

Versucht man die Figur Salomos in Stichworten zu beschreiben, so steht der erfolgreiche, weise und gottesfürchtige König im Mittelpunkt der biblischen Erzählungen, unhinterfragt positiv in den Chronikbüchern, mit kritischen Anmerkungen versehen im ersten Königsbuch. Blickt man in die breite Rezeptionsgeschichte, so kommt zu unterschiedlichsten Ausgestaltungen dieser Themen noch die Liebe hinzu: Salomo wird nicht nur als König, sondern auch als leidenschaftlicher Mann in den Blick genommen.

Yuval Katz-Wilfing

ZWISCHENRUF

Die Geschichte Salomos wird weiter erzählt!

Literatur zum Heftthema

Mitgliederforum